Urologische Gemeinschaftspraxis Dres. med. Helge Hollberg | Thomas Dill | Ines Kaspers und Zeki Türk

Rezidivprophylaxe

clearpixelGenerelle Empfehlungen bei allen Steinarten

Tägliche Urinausscheidung 2 - 2,5 Liter entsprechend einer Trinkmenge von 2 - 3 Litern über den Tag verteilt.
Ziel: Senkung des spezifischen Harngewichts auf unter 1015 (Selbstkontrolle per Teststreifen).
Empfohlene Getränke:
Quell- oder Leitungswasser,
Früchte-, Kräuter- oder Harntees,
verdünnter Apfel-, Trauben- oder Himbeersaft (Kaloriengehalt beachten!)

clearpixelBei Kalziumoxalatsteinen

Empfohlene Ernährung:
Reduktion von Milch- und Milchprodukten, tägl. Ca-Aufnahme ca. 800 mg - 1000 mg, entsprechend ca. 400 ml Milch oder 60 g Schnittkäse;
ballaststoffreiche Ernährung, Reduktion von Fleisch und Fisch <150 mg pro Tag,
oxalatreiche Kost wie Rhabarber, Mangold, Spinat, Rote Beete meiden,
Vermeidung von Überdosen Vitamin C (über 500 mg/Tag),
Einschränkung von Kaffee und Tee.
Empfohlene Getränke: Mineralwasser (Bicarbonatgehalt über 1500 mg/l, Kalziumgehalt unter 150 mg/l, wenn möglich: Natriumgehalt unter 500 mg/l, Magnesiumgehalt über 100 mg/l)
Saft von Zitrusfrüchten (Zitrone, Orange, Grapefruit), wegen des relativ hohen Kaloriengehaltes verdünnt. KEIN Johannisbeer- oder Preiselbeersaft !
Sonstiges:
Magnesiumzufuhr 500 mg/Tag (z.B. Magnetrans, Magnesium Verla o.Ä. 1x tgl.)

clearpixelBei Harnsäuresteinen

Empfohlene Ernährung:
• Generell purinreiche Speisen meiden:
Innereien, Sardinen, Sardellen, Heringe, Makrelen, Fisch- und Geflügelhaut
• Reduktion von Fleisch, Fisch, Wurst und Alkohol
Empfohlene Getränke:
• Mineralwasser Bicarbonatgehalt über 1500 mg/l,
Kalziumgehalt unter 150 mg/l, Wenn möglich: Natriumgehalt unter 500 mg/l, Magnesiumgehalt über 100 mg/l
• Saft von Zitrusfrüchten (Zitrone, Orange) wegen des relativ hohen Kaloriengehaltes verdünnt!
ungünstig:
• Hefe- (Weiss-) Bier!

clearpixelBei Struvitsteinen

Calciumphosphat- (Apatit-) Magnesium-Ammoniumphosphat (=Struvit) Steine
Empfohlene Ernährung:
Reduktion von Milch und Milchprodukten (Calciumphosphatsteine)
Empfohlene Getränke:
• Quell- / Leitungswasser
• Früchte-, Kräuter- oder Harntees
• verdünnter Apfel-, Trauben- oder Himbeersaft (Kaloriengehalt beachten!)
• säuernde Mineralwässer (Sulfatgehalt über 400 mg/l, Bicarbonatgehalt unter 350 mg/l)
• verdünnter Johannisbeer- oder Preiselbeersaft.